NachwuchsNewsU19 holt Auswärtsdreier in Wismar!

September 18, 2022
https://fcm-schwerin.de/wp-content/uploads/2022/08/U19-e1661839796335-1280x707.jpg

Das Gastspiel beim FC Anker Wismar entschieden die Jungbullen auf Grund einer starken 2. Halbzeit mit 6:0 für sich.
Der FCM kam schwer in die Partie, spielte behäbig, umständlich und ohne Zug zum Tor. Aber auch gegen den Ball war man zumeist zweiter Sieger und ermöglichte den Hansestädtern einige gute Kontermöglichkeiten. Die Schweriner hatten bis auf einige Fernschüsse wenig anzubieten und so ging es torlos in die Kabine. Die Pausenansprache fiel dementsprechend deutlich aus und es wurde an einigen Stellschrauben gedreht.
Mit Wiederanpfiff bekamen die Zuschauer auf dem Jahn Sportplatz dann eine ganz andere Schweriner Mannschaft zu sehen. Gleich den ersten zwingenden Angriff nutzte der FCM dann zur Führung, bei dem Bartel per Nachschuss den Ball über die Linie drückte und für das erlösende 1-0 sorgte(47min). In der 55.min legten die Gäste nach und Kapitän Rathmann vollendet mit toller An und Mitnahme nach Chipball Mausolf eiskalt zum 2-0. Das Spiel schien nun in die gewünschte Richtung zu laufen und mit dem Elfmeter Tor von Breitkreutz, nach dem zuvor Soltani im Strafraum von den Beinen geholt wurde, schien die Vorentscheidung gefallen zu sein. Wismar kam nur noch sporadisch vors Tor und sorgte lediglich einmal noch für große Gefahr, als nach einer Ecke der Ball in Richtung Dreiangel flog. Aber Celep war zur Stelle und kratzte den Ball sehenswert aus dem Eck. Statt Tor Wismar legte der bienenfleißige Jantzen nach und erhöhte nach Vorarbeit von Mausolf auf 4-0(70.min). Doch damit nicht genug, die Jungbullen wollten mehr und hielten den Druck aufrecht. Der lange Zeit verletzte und kurz zuvor eingewechselte Müller, drückte mit seinem ersten Ballkontakt eine schöne Hereingabe von Weidenhöfer über die Linie und erzielte somit den 5. Schweriner Treffer. Quasi mit dem Abpfiff legte Jantzen nochmals nach und setzte den Schlusspunkt auf eine starke 2. Halbzeit mit dem 6-0 für den FCM.

AUFSTELLUNG : Celep, Lenkeit, Feix, Mausolf, Rathmann, Jantzen, Lange(76. Fadayi), Soltani (80. Müller), Bartel (67. Raji), Breitkreutz, Weidenhöfer

FAZIT : Auf Grund der Leistungssteigerung in Halbzeit 2 ein total verdienter Dreier. Die erste Hälfte hat allerdings wieder einmal offenbart, wie man es in der Liga nicht angehen darf. Die Mannschaft hat allerdings eine Antwort gezeigt und wusste in den zweiten 45. Minuten sehr zu gefallen!

Text: Henry Ströh

Anschrift

FC Mecklenburg Schwerin e.V.
Ratzeburger Straße 44
19057 Schwerin

VEREINSAPP

Kontakt

Telefon: 0385 565 071
Fax: 0385 500 79 28
E-Mail: info@fcm-schwerin.de

Folgt uns auf

youtube instagram twitter facebook

Gefördert durch


IDS DOSB

© FC Mecklenburg Schwerin e.V.