NewsWieder kein Sieg, aber sehr gut gespielt

Mai 7, 2022
https://fcm-schwerin.de/wp-content/uploads/2022/05/image1.jpeg
Die U11 des FC Mecklenburg hatte am Samstag den PSV Wismar zu Gast. Bei bestem Fussballwetter konnten die Eltern ein tolles Fußballspiel sehen. Die Ergebnisse der Rückrunde haben uns vor allem eins gezeigt, dass das Spielerische auf dem Platz funktioniert. Bei Ballbesitz vor allem kontrolliert spielen, in der Defensive möglichst schnell Druck aufbauen und hoch anlaufen, um den Gegner zu Fehlern zu zwingen. Zu bemängeln gab es vor allem in den letzten beiden Spielen zwei Dinge. Die Einstellung unbedingt ein Spiel gewinnen zu wollen, und der konsequente Abschluss im letzten Drittel. In der Ansprache vor dem Spiel wurden natürlich genau diese Dinge angesprochen.
Die Jungs gingen diesmal voll konzentriert auf den Platz. Zur Freude der Trainer zeigte die Ansprache vor dem Spiel Wirkung. Der FCM hatte das Spiel weitestgehend unter Kontrolle. Mit schönem Passspiel konnten die Jungbullen sich oft durchkombinieren. Diesmal suchten die Jungs auch öfter den Abschluss. Im Gegensatz zum Training, wo die Bälle öfter im Eck zappeln, kamen die Schüsse im Spiel meist nur unplatziert auf den Torwart. Nach mehreren glücklosen Versuchen, konnten wir den Ball doch noch ins Tor stochern, da der PSV nicht klären konnte. Das 1:0 passte zum Spiel, da wir wenig zwingende Torchancen hatten. Kurz vor Ende der ersten Hälfte gelang es dem PSV auf der rechten Seite durchzubrechen. Die Flanke aus spitzem Winkel zog über unseren machtlosen Torwart ins Tor. Das war ärgerlich, aber sofort hörte man Jobst auf dem Feld rufen „weiter spielen“. Genau das hat uns in den letzten Spielen gefehlt. Die Jungs übernehmen Verantwortung auf dem Platz. Die Kommunikation wird immer besser. Mit dem 1:1 Unentschieden ging es in die Halbzeit.
Vorzuwerfen hatten wir den Jungs nichts, außer die Chancenverwertung. Schnellere schnörkellose Abschlüsse haben wir als Trainer in der zweiten Halbzeit gefordert. Henry als Stoßstürmer war direkt angesprochen geradliniger das gegnerische Tor anzugreifen. Schon in der ersten Minute der 2ten Hälfte zeigt Henry, dass er es verstanden hatte. Mit einem klasse Solo von der Mittellinie kann er sich gegen zwei Gegenspieler behaupten und das 2:1 erzielen. Großartige Leistung. Leider konnten die Jungbullen keinen weiteren Treffer erzielen. Die Abschlüsse blieben insgesamt zu unpräzise und zu kraftlos. Der PSV setzte mit steilem Konterspiel weiter Nadelstiche, die weitestgehend souverän von unserem mitspielendem Torwart Bruno geklärt werden konnten. In der 35 Minute eroberte der PSV nach langem Ball auf Höhe der Mittellinie den zweiten Ball und konnte so einen gefährlichen Konter zum 2:2 vollenden. Die Köpfe der Jungbullen blieben weiter oben. Sie spielten weiter Fußball mit schönen Kombinationen. Das Abschlussglück hatten wir heute wieder nicht.
Nach Abpfiff hingen dann doch einige Köpfe. Alle hatten gemerkt, dass ein Sieg möglich bzw. verdient gewesen wäre. Am Ende ist Fußball leider ein Ergebnissport. Mit der Einstellung und der Art und Weise wie Fußball gespielt wurde, sind die Trainer aber sehr zu Frieden. Und der erste Punkt der Rückrunde ist definitiv mehr als verdient.
T./F.: Michael Dick

Anschrift

FC Mecklenburg Schwerin e.V.
Ratzeburger Straße 44
19057 Schwerin

Kontakt

Telefon: 0385 565 071
Fax: 0385 500 79 28
E-Mail: info@fcm-schwerin.de

Folgt uns auf

youtube instagram twitter facebook

Gefördert durch


IDS DOSB