HerrenNewsSpielberichtFCM verliert in Neuruppin

April 10, 2022
https://fcm-schwerin.de/wp-content/uploads/2022/04/DSC09357_bearbeitet-1.jpg

Schon im Vorfeld war für die Neuruppiner klar, dass es für die Fontanestädter ein sogenanntes Sechspunktespiel sein wird. Die Schweriner mussten einige Ausfälle hinnehmen und kamen leicht angeschlagen ins Volksparkstadion. Auch FCM-Trainer Stefan Lau konnte krankheitsbedingt nicht dabei sein. Die erste große Chance hatten die Schweriner in der 4.Minute doch den Schuss von da Silva Cruz hielt Sommer fest. Nur drei Minuten später dann Jubel für den MSV. Eine Freistoßflanke köpft Kapitän Lemke zur Führung. Dann ging es auf und ab. Der FCM bemüht auszugleichen, allerdings auch mit vielen Fehlpässen und ungenauer Zuordnung. Der MSV erhöhte noch kurz vor der Pause auf 2:0 nach einem Tor von Malik. Nach der Pause Hagelte es nicht nur aus den Wolken sondern auch auf dem Platz. Der FCM jetzt etwas präsenter und Sitter mit dem Anschlusstreffer in der 65. Minute. Zwei Minuten später zappelt der Ball wieder im Netz, allerdings erkennt der Linienrichter eine Abseitsstellung und das Tor wird zurückgepfiffen. In der 82. Minute dann trotzdem der Ausgleich zum 2:2 durch Gstettner. Wenn man beide Halbzeiten betrachtet, geht das auch völlig in Ordnung. Allerdings war die Freude der Mecklenburger anscheinend zu groß, dass sie mit dem Wiederanpfiff die Konzentration völlig verloren haben und der MSV prompt durch Florian Riehl erneut in Führung ging. Nun drückte der FCM auf wieder auf den Ausgleich, allerdings sollte das nicht mehr gelingen.

SCHWERIN: Gartz – Thiemroth, Gstettner, Lachnitt (84. Wurr) – Zapel, Witkowski, Roloff, Ewert – da Silva Cruz (80. Queckenstedt), Finkenstein (58. Sitter), Kullak (58. Lietz)

Anschrift

FC Mecklenburg Schwerin e.V.
Ratzeburger Straße 44
19057 Schwerin

Kontakt

Telefon: 0385 565 071
Fax: 0385 500 79 28
E-Mail: info@fcm-schwerin.de

Folgt uns auf

youtube instagram twitter facebook

Gefördert durch


IDS DOSB