archiv-newsSpielergebnisse vom Wochenende

November 9, 2021
https://fcm-schwerin.de/wp-content/uploads/2021/11/FCM-SN-Torgelow-FC-Greif-10_wp.jpg

+++ Punktgewinn gegen Tabellen Dritten +++

 

Im vorletzten Heimspiel in der NOFV-Oberliga Nord traf die erste Mannschaft des FC Mecklenburg Schwerin auf den CFC Hertha 06. Die Berliner standen vor dem Spiel auf dem 3. Tabellenplatz mit 23 Zählern auf dem Konto. Somit hatten unser Schweriner einen schweren Gegner vor der Brust.

Das Spiel unter der Leitung von Maximilian Scheibel lies was das Tempo anging in der Anfangs Phase nichts aus. Somit begann die erste Halbzeit gleich mal mit vielen Vorstößen nach vorne jedoch standen die beiden defensiv Reihen gut. Mitte der zweiten Halbzeit gab es die erste gute Chance für unser Team. Jakob Ewert nutzte sein Tempo und lies den Verteidiger stehen jedoch landete der Abschluss über dem Tor. Der CFC hatte einige gute Angriffe jedoch waren diese nicht gefährlich und brachten Jan Lachnitt und seine Defensive nicht aus dem Tritt. Die gefährlichste Chance der Gäste in der ersten Halbzeit wurde jedoch von dem sehr Starken Henning Leu geblockt. Halbzeit

Die Zweite Halbzeit begann so wie die erste Halbzeit aufhörte jedoch erhöhte unser Team nun die Schlagzahl auf Keeper Ruben Aulig. Dem zufolge wurden die Landeshauptstädter gefährlicher. Es fehlte allerdings das Tor. Der Kopfball von Henning Leu nach einer Ecke konnte noch grade so von der Linie geklärt werden. Eher überraschend kam der CFC in der 61 Minute zu ihrer Besten Torchance durch Rifat Gelici doch dieser scheiterte aus 8 Metern mit dem Außenrist am stark parierenden Gerome Gartz. Das Spiel wurde immer mehr auf die Seite der Schweriner gezogen jedoch fehlte das entscheidende Tor. Somit war in der 94. Minute Schluss. Die Stark Spielenden Schweriner belohnten sich mit einem Punkt gegen die Tabellen dritten.

 

Trainer Stefan Lau: „Wir haben heute gesehen das wir gegen einen gut spielenden Gegner wie Hertha 06 mithalten können und ein gutes Spiel machen können. Am Ende sind wir mit dem Punktgewinn zufrieden. Wir haben jetzt bis zur Pause ein straffes Programm, wo wir versuchen, so viele Punkte wie möglich zu holen. Nun haben wir den vollen Fokus auf das anstehende Pokalspiel in Güstrow.“

 

Das nächste Spiel unserer Jungs ist am 13. November um 13.00 Uhr in Güstrow, wo wir im Landespokal beim Güstrower SC zu Gast sind.

 

+++ Positiver Abschluss der Hinrunde für die U23 +++

 

Am 11. Spieltag empfing die U23 die Mannschaft vom SV Blau Weiß Polz. Somit traf der Tabellen Zweite auf den Tabellen Siebten.

Die Hausherren wollten von Beginn an zeigen, dass sie das spielbestimmende Team sind und erarbeiteten sich so in den ersten Minuten gute Möglichkeiten. Die Torschüsse von Arne Borchardt und Tim Queckenstedt brachten jedoch Keeper Steffen Gebert nicht in Gefahr. In der 23. Minute kombinierte sich der FCM gut durchs Mittelfeld und fand mit dem entscheidenden Steilpass den einlaufenden Paul Puppe, der frei vor dem Keeper zum 1:0 einschob. Die größte Chance in der ersten Halbzeit hatte jedoch Tobias Strobel, der aus 5 Metern das Tor weit verfehlte. Eigentlich eine tausendprozentige Chance.

In der zweiten Halbzeit machte er es allerdings besser und traf in der 57. Minute zum 2:0. Nur drei Minuten später belohnte sich auch Tim Queckenstedt für einen guten Auftritt und erzielte das 3:0 und sorgte für die Vorentscheidung. Der SV Polz hatte seine Hausaufgaben gemacht und erzielte in der 70. Minute den Anschlusstreffer, welcher wieder durch einen Standard sein Glück fand. Erneut sah die Mecklenburger Hintermannschaft nach einem Standard nicht gut aus. Kurz vor Schluss erzielte Erik Hollnagel per Strafstoß das 4:1, welches das Endergebnis darstellt.

 

Trainer Robert Porstner:

„Ich bin sehr zufrieden über das heutige Ergebnis und bin froh, dass wir auf Tabellenplatz 2 überwintern. Gerade in unserer Lage war die Hinrunde nicht gerade einfach für uns, da wir immer wieder auf Leistungsträger verzichten mussten. Daher freut es mich umso mehr, dass auch junge Spieler sich im ersten Halbjahr beweisen konnten und ihr Können unter Beweis stellten.“

 

 

 

+++ 35 Torschüsse reichen nicht zum Sieg +++

 

Auch unsere 3. Vertretung war an diesem Wochenende im Einsatz. Nach zuletzt einem 1:1 gegen Sievershagen schaffte es die Mannschaft von Trainer Nico Volkwein auch an diesem Wochenende nicht über ein 1:1 hinaus.

 

In der 5. Minute wurde es vor dem FCM-Tor zum ersten Mal gefährlich. Christoph Krüger setzte sich entscheidend gegen Nick Wieschendorf durch und lief in den Strafraum. Seinen Abschluss parierte unsere Nummer 1 Sebastian Glanz stark.

 

Dann folgte die Kehrtwende. Fast im Minuten Takt setzte sich die 3. Vertretung vom FC Mecklenburg Schwerin im Strafraum von Groß Stieten II fest.

Henning Tillack, Mario Tell, Marco Barth, Manuel Klebba setzten den Ball übers oder nebens Tor.

Tommy Press scheiterte 3-mal an dem Torwart der Gegenseite. Nach gefühlt 20 Abschlüssen ging es in die Halbzeitpause.

  1. Halbzeit, gleiches Spiel.

Der FC Mecklenburg Schwerin stürmte weiter offensiv nach vorne. Auch hier ging der Ball eins um andere Mal am Tor vorbei.

In der 77. Minute fasste sich Marco Barth ein Herz und schob aus 18 Metern den Ball rechts unten ein.

Endlich die Erlösung.

 

In der 81. Minute kam Groß Stieten dann zum ersten Mal in Halbzeit Zwei vor das Tor. Manuel Klebba foulte beim Versuch den Ball zu klären seinen Gegenspieler.

Freistoß aus 17 Metern war die Folge. Diesen verwandelte Julian Stark in der 82. Minute direkt.

 

Auch im zweiten Spiel in Folge schafft es der FC Mecklenburg Schwerin III nicht, seine Abschlüsse noch konsequenter im Tor unterzubringen.

 

Am kommenden Freitag steht um 20:00 Uhr das Derby gegen den Schweriner SC II an. Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz in Lankow beim SSC.

 

 

 

+++ G-Jugend in Ludwigslust +++

 

Gestern waren unsere kleinsten Fußballer im Verein, die G-Jugend, bei der SG 03 LwL/Grabow zu einem vereinbarten Testspiel zu Gast. Insgesamt wurde auf 3 Feldern (1x Kleinfeld 1:4 und 2x FUNIÑO 3gg3) gleichzeitig gespielt. Es wurde bunt durchgemischt, so dass alle Kids auf jedem Spielfeld und ständig in Bewegung waren. Alle Kinder konnten viele neue Erfahrungen sammeln und auch viele Tore schießen. Wie bedanken uns bei der SG 03 LwL/Grabow. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht und kann gerne wiederholt werden.

 

 

 

Weitere Ergebnisse vom Wochenende:

 

U23:                                       FC Mecklenburg Schwerin : U23 SV Blau Weiß Polz             4:1

Oberliga:                                FC Mecklenburg Schwerin : CFC Hertha 06                          0:0

B-Jun. Regionalliga:                FC Mecklenburg Schwerin : 1. FC Lokomotive Leipzig          0:2

A-Jun. Regionalliga:               FC Mecklenburg Schwerin : VSG Altglienicke                       0:2

C-Junioren:                             FC Anker Wismar : FC Mecklenburg Schwerin U15              0:5

D-Junioren:                             Schweriner SC : FC Mecklenburg Schwerin III                      3:1

C-Junioren:                             Schweriner SC II : SG FC Mecklenburg SN /Burgsee             0:7

C-Junioren:                             TSV 1860 Stralsund : FC Mecklenburg Schwerin U14           4:4

D-Junioren:                             FCM Schwerin U13 : FCM Schwerin U12                              Abgs.

Herren:                                   FC Mecklenburg Schwerin III : SG Groß Stieten  II                1:1

Folgt uns auf

youtube instagram twitter facebook

#nurgemeinsamfcm

Anschrift

FC Mecklenburg Schwerin e.V.
Ratzeburger Straße 44
19057 Schwerin

Kontakt

Telefon: 0385 565 071
Fax: 0385 500 79 28
E-Mail: info@fcm-schwerin.de

Gefördert Durch

IDS DOSB IDS DOSB

© FC Mecklenburg Schwerin e.V.