archiv-newsDie Spielergebnisse vom Wochenende

November 3, 2021
https://fcm-schwerin.de/wp-content/uploads/2021/11/FCM-SN-Torgelow-FC-Greif-10_wp.jpg

+++ Torgelow siegt gegen 1. Herren im MV Derby +++

 

Der 12. Spieltag in der Oberliga Nord hatte einen bitteren Beigeschmack für unsere Jungs.

Das Team von Trainer Stefan Lau musste sich am heutigen Tag mit einem 0:4 dem Torgelower FC Greif geschlagen geben.

Von der ersten Minute an nahm das Spiel zwischen dem FCM und Torgelow sofort fahrt auf, daher mussten die 322 Zuschauer nicht lange auf die erste Chance des Heimteams warten. Nach knapp drei Minuten verpasste Noah Sitter um einen Hauch die gut geschlagene Flanke von Jan Lachnitt. Das Spiel war in den ersten Minuten ein offener Schlagabtausch mit einem glücklicheren Ende für die Gäste. Nach knapp 15 Minuten nutze Marcin Juszczak einen individuellen Fehler der Schweriner Hintermannschaft, 0:1. Unsere Mannschaft wurde im Spielaufbau hektischer und somit kam Torgelow zu immer mehr Möglichkeiten. Doch nach ca. 25 Minuten riss der FCM das Spiel an sich und erarbeitete sich gute Möglichkeiten, dennoch sprang nichts Zählbares raus.

Die kalte dusche kam direkt nach wieder Anpfiff als der Torgelower FC Greif nach einer Ecke auf 0:2 stellte, 7 Minuten Später trafen die Torgelower erneut nach einer Ecke. 0:3.

Ein schneller Doppelschlag ,der der Jungen FCM Mannschaft das Genick brach. Die beste Chance für die Westmecklenburger hatte der eingewechselte Thorben Wurr, der per Kopf aus nächster nähe, am starken Nico Barz scheiterte.

Kurz vor Schluss machte Torgelow den Sack zu und erzielte nach einem gut gespielten Konter das 0:4, Game Over.

 

Stefan Lau nach dem Spiel: „ Wir haben heute gegen eine gut stehende Torgelower Mannschaft unser Lehrgeld zahlen müssen. Dennoch sieht man eine Entwicklung der Mannschaft innerhalb der letzten 3 Monate. Wir werden uns jetzt aufs nächste Spiel Konzentrieren und alles daran setzen wieder was zählbares rauszuholen.“

 

Der FC Mecklenburg Schwerin trifft am 06.11.2021 um 14 Uhr im heimischen Sportpark Lankow auf CFC Hertha 06.

 

 

+++ Hollnagel sorgt für Sieg der U23 über Carlow +++

 

Der 10. Spieltag der Landesliga MV hatte ein positives Gesicht für unsere U23.

Das Auswärtsspiel beim SG Carlow konnte mit einem 1:2 gewonnen werden.

Sofort von Beginn an wollte das Team um Kapitän Paul Puppe beweisen das die Heimreise nur mit 3 Punkten angetreten wird.

Der frühe Druck zahlte sich aus und der FCM kam zu vielen guten Torchancen. Dennoch viel zunächst der Treffer nicht.

Eher überraschend viel in der zweiten Halbzeit das Tor für die Gastgeber doch der Ausgleich lies nicht lange auf sich warten. Erik Hollnagel erzielte wenige Minuten später den Ausgleich.

Viertelstunde vor Schluss belohnte Hollnagel den guten Auftritt der Gäste mit seinem doppelpack. Durch den Schlusspfiff von Tom Kahl war es offiziell das die U23 die drei Punkte mit nach Hause nimmt.

 

Trainer Robert Porstner: „Ich bin stolz auf meine Jungs das wir uns für einen guten Auftritt belohnt haben. Von den Ergebnissen der letzten Wochen haben wir uns heute nicht beeinflussen lassen, das finde ich gut. Das Einzige was ich ein wenig ärgert ist unsere Chancenverwertung, da müssen wir wieder effizienter werden.“

 

Die U23 spielt ihr nächstes spiel am 06.11.2021 im Sportpark Lankow um 11 Uhr gegen den SV Blau Weiß Polz.

 

 

 

+++ 15 schläfrige Minuten zerstören Chance auf den ersten Dreier für die U19 +++

Eine bittere 3:1 Niederlage kassierten die Schweriner Kicker beim Auswärtsspiel in Magdeburg und damit verharrt man weiterhin im Tabellenkeller. Der FCM von Anpfiff an hochkonzentriert und absolut gewillt den schwarzen Spieltag der Vorwoche in Staaken wett zu machen! Die gastgebenden Fortuna Spieler fanden kaum Lücken im Verbund und jegliche Offensiv Aktionen wurden im Keim erstickt. Schwerin mit vielen Ballgewinnen und guten Umschalt-Momenten, spielte sich immer gefälliger in Richtung Fortuna Gehäuse. In der 40.min dann der folgerichtige Lohn der Mühen. Hoffmann mit klasse Balleroberung und punktgenauem Zuspiel auf den mitlaufenden Kringel, der den Ball eiskalt in die Maschen drückt und damit das umjubelte 1-0 aus Schweriner Sicht erzielt. Damit ging es dann auch in die Kabine zum Halbzeit Tee.

Fortuna änderte die Grundordnung und legte mit Wiederanpfiff auch einiges an Intensität zu. Die Jungbullen nun eher reagierend und nicht mehr so griffig wie in Halbzeit eins. Überstand man die ersten 5 Minuten noch schadlos, klingelte es in der 55.min aber das erste Mal im Schweriner Gehäuse. Ein unnötiges Foul an der Strafraum Grenze führte zum Pfiff des Referees und den fälligen Freistoß versenkten die Magdeburger zum 1:1.
Nur 2 Minuten später jubelten die Hausherren erneut. Nach einem Ballverlust wurde blitzschnell umgeschaltet und Janzen drückte den Ball nach Pfosten Abpraller im 2.ten Versuch über die Linie.
Die Schweriner mühten sich zurück in die Partie und setzten immer wieder kleinere Nadelstiche. Die 65.min spiegelte die aktuelle Situation in einer Szene. Thom mit Traumflanke auf Tammen, der den Ball freistehend aus kürzester Entfernung auf den TW köpfte. Statt Tor und 2:2, führte der direkte Gegenzug dann allerdings zum 3:1 für Magdeburg. Die Fortuna danach im Verwaltungsmodus mit gelegentlichen offensiv Aktionen, forderten die Gäste nur noch selten. Doch auch die FCM Jungs hatten nicht mehr viel anzubieten und so blieb es am Ende beim bitteren 3:1 für die Börde Kicker.

Fazit: definitiv eine Reaktion auf die Schmach in Staaken. Die Mannschaft hat gerade in HZ 1 ihr Können unter Beweis gestellt und dem Schweriner Anhang Spaß bereitet. Doch 15 passive Minuten nach der Pause und kleinste Fehler werden auf Regionalliga Niveau gnadenlos bestraft und man geht ohne Ertrag aus dem Spiel!

 

 

Weitere Spielergebnisse vom Wochenende:

 

Mannschaft Heim Auswärts Ergebnis

C-Junioren: FC Mecklenburg Schwerin U15 – Schweriner SC                                          2:0

C-Junioren: SG FC Mecklenburg SN /Burgsee – TSG Gadebusch                                  2:1

  1. Herren: FC Mecklenburg Schwerin – Torgelower FC Greif                                          0:4
  2. Herren: FC Mecklenburg Schwerin III – SV Sievershagen                                          1:1

B-Junioren: Neuburger SV – FC Mecklenburg Schwerin II                                                3:1

B-Jun. Regionalliga: SC Borea Dresden – FC Mecklenburg Schwerin                            2:2

U23: SG Carlow – FC Mecklenburg Schwerin U23                                                         1:2

D-Junioren: FC Anker Wismar – FC Mecklenburg Schwerin U13                                   1:2

C-Junioren: VfL Bergen 94 e.V. – FC Mecklenburg Schwerin U14                                  0:2

A-Jun. Regionalliga: SV Fortuna Magdeburg – FC Mecklenburg Schwerin                  3:1

Folgt uns auf

youtube instagram twitter facebook

#nurgemeinsamfcm

Anschrift

FC Mecklenburg Schwerin e.V.
Ratzeburger Straße 44
19057 Schwerin

Kontakt

Telefon: 0385 565 071
Fax: 0385 500 79 28
E-Mail: info@fcm-schwerin.de

Gefördert Durch

IDS DOSB IDS DOSB

© FC Mecklenburg Schwerin e.V.