Gymnastik

Gymnastik

„Frisch, fromm, fröhlich, frei“ ist nicht nur der der Wahlspruch des Turnvater Jahns. Auch die fast 80 Mitglieder der Gymnastikgruppen des FC Mecklenburg Schwerin e.V. praktizieren es.
Es gibt 4 Gymnastikgruppen, die regelmäßig von kompetenten Übungsleiterinnen wie Margit Schurr und Sabine Müller angeleitet und betreut werden. Auf  dem Programm stehen verschiedene Kurse. Dazu gehört die gelenk- und rückenschonende Gymnastik kombiniert mit Übungen aus dem Yoga und Pilates mit musikalischer Umrahmung, jeden Dienstag in der Sporthalle der Körperbehinderten Schule in Lankow von 19 bis 20 Uhr. Anschließend um 20 bis 21 Uhr folgt eine Stunde Aquagymnastik, bei der Kondition und Koordination sowie auch Kraft und Ausdauer trainiert werden. Margit, Corona, Lissi und Marion sind schon lange dabei und sind sich einig: „Wir haben nicht nur eine fachlich versierte Trainerin, es sind abwechslungsreiche und neue Übungen in hellgestalteten und farbenfrohen Räumen. Hier stimmt auch das Preis-Leistungsverhältnis. Wenn auch der Arbeitstag manchmal lang ist, das Aufraffen schwerfällt, doch nach der Sportstunde,  sind wir total zufrieden. Eines ist klar, das Zauberwort heißt Bewegung.“
Die Sportlerinnen des „Work-Out BBPR (Bauch, Beine, Po, Rücken) trainieren montags um 19:30 Uhr und dienstags um 19.00 Uhr in der Halle  des Schliemann-Gymnasiums auf dem Dreesch. Am Mittwoch gibt es dort einen Yoga Kurs mit Magrit. Im Vordergrund steht hier die Wirbelsäulengymnastik. Dass unsere Übungsleiterinnen gut geschult sind, erkennt man an ständig neu eingebaute Elemente. Da gibt es schon mal einen Muskelkater.
Was aber machen wir, wenn in den Schulferien die Hallen geschlossen sind? Ein passender Ausgleich ist Kultur, Genuss oder eine andere Art der Körperertüchtigung. Theaterveranstaltung, Kino, Grillen, Bowling, Schwimmen und Fahrradtouren sind dann angesagt und auch da beteiligen sich viele Mitglieder, ob sie 33 oder  66 Jahre alt sind.