NachwuchsNewsU19 holt Auswärtsdreier in Greifswald!

Oktober 23, 2022
https://fcm-schwerin.de/wp-content/uploads/2022/08/U19-e1661839796335-1280x707.jpg

3-1 für den Tabellenführer, hieß es nach 90 weitestgehend souveränen Minuten gegen den Gastgeber vom Greifswalder FC. Die Partie startete allerdings mit einem Hallo Wach Moment des Gastgebers. Fehlpass im Spielaufbau vom FCM, welchen der Greifswalder Stechert aufnahm und mit einem kleinen Sololauf zur 1-0 Führung verwertete(10.min). Die Schweriner zeigten sich aber keinesfalls geschockt, stattdessen kam man mehr und mehr zum eigenen Ballbesitzspiel und war in dieser Phase zumeist einen Tick schneller in allen Aktionen. Aus einem Freistoß resultierte in der 17.min der folgerichtige Ausgleich. Schiemann mit klasse Hereingabe und am langen Pfosten wuchtet Lenkeit den Ball in die Maschen. Die Jungbullen drückten auf den Führungstreffer, fanden immer wieder Lücken im massiven Abwehrverbund und ließen die Hansestädter nur noch selten in die eigene Hälfte. Nach einem schönen Spielzug über den Flügel drückte Bartel eine scharfe Lenkeit Hereingabe über die Linie und sorgte in der 36.min für das 2-1 und gleichbedeutendem Halbzeitstand.
Mit Wiederanpfiff wurde der Gastgeber nochmals ein Stück aktiver in der Hoffnung auszugleichen, doch die Schweriner agierten souverän und kamen schnell in den Modus der ersten Halbzeit. Doch auf den dritten Treffer musste der Schweriner Anhang bis zur 60.min warten, ehe Breitkreuz eine sehenswerte Mausolf Vorarbeit humorlos ins Greifswalder Gehäuse beförderte. Die folgenden Minuten hätte Greifswald einen ganz schwarzen Tag bescheren können, aber die gelb roten versiebten Chance um Chance und verpassten es, den Spielstand deutlich in die Höhe zu Schrauben. In der Schlußphase ging der ganz große Zug ein wenig verloren, aber auch der GFC wollte oder konnte nicht mehr so richtig und so blieb es beim 3-1 zum Schlußpfiff.
FAZIT: Eine sehr konzentrierte Mannschaftsleistung, trotz des frühen Gegentreffers blieb man ruhig und setzte den Plan konsequent um. Nach dem Sieg im Spitzenspiel gegen den FK René Schneider, galt es nachzuwaschen um mit der Tabellenführung ins nächste Spitzenspiel gegen den FC Neubrandenburg am nächsten Samstag zu gehen.
AUFSTELLUNG : Celep, Mausolf, Lenkeit (65. Müller), Feix, Schiemann, Rathmann, Lange (55. Schnell), Jantzen, Soltani, Bartel, Breitkreuz

Text: Henry Ströh

Anschrift

FC Mecklenburg Schwerin e.V.
Ratzeburger Straße 44
19057 Schwerin

Kontakt

Telefon: 0385 565 071
Fax: 0385 500 79 28
E-Mail: info@fcm-schwerin.de

Gefördert Durch

IDS DOSB

Folgt uns auf

youtube instagram twitter facebook

VEREINSAPP

© FC Mecklenburg Schwerin e.V.