News

Aktuelle Artikel auf einen Blick

Der nächste, der in die Verlängerung geht, ist kein geringerer als Maximilian Böttcher. Der Schlussmann des FC Mecklenburg Schwerin folgt Kapitän Tino Witkowski. „Ich habe hier in Schwerin durch den FCM und meiner Ausbildung meinen derzeitigen Lebensmittelpunkt gefunden. Das passt einfach. Des Weiteren bin ich überzeugt davon, dass der eingeschlagene Weg des Vereins der richtige ist und ich habe total Bock mich hier sportlich, als auch mit der Mannschaft weiterzuentwickeln um unsere Ziele zu erreichen.“ sagt der 21jährige Torhüter.

Seit Montag rollt wieder der Ball im Sportpark Lankow. Es darf, wenn auch unter strengen hygienischen Vorschriften, wieder trainiert werden. Aber nicht nur auf dem Platz wird nun wieder gearbeitet sondern auch im Hintergrund wird kräftig am Kader für die neue Saison gefeilt. So geht der FCM-Kapitän  voran und unterschrieb seine Vertragsverlängerung beim FC Mecklenburg Schwerin.

Es geht wieder los! Ab Freitag ist wieder Leben im Sportpark Lankow und Cheftrainer Stefan Lau ruft zum Training. Um 17:30 Uhr beginnt die erste Einheit auf dem Kunstrasen. Trainingskibitze und Neugierige sind natürlich auch gern gesehen. Ein knackiges Programm steht auf dem Plan Das erste Testspiel steht am 28.01. an. Dort gehts dann zum ambitionierten Regionalligisten VfB Lübeck ehe wir am 04.02. den Oberligisten MSV Pampow auf dem heimischen Kunstrasen empfangen.

Unser langjähriger Vizekapitän und Abwehrroutinier Niels Laumann wird zur Rückrunde bei unseren Nachbarn in der Spielvereinigung Cambs-Leezen Traktor spielen. Niels (33) ist Spieler der ersten Stunde und frischgebackener Vater. Er wird daher künftig fußballerisch etwas kürzertreten und Cambs-Leezen in der Landesliga unterstützen. Niels Laumann bleibt weiter Mitglied des FC Mecklenburg Schwerin und eine Rückkehr in anderer Funktion, etwa am Rande des Platzes ist nicht ausgeschlossen.