HerrenFC Mecklenburg mit rabenschwarzem Tag

August 14, 2022
https://fcm-schwerin.de/wp-content/uploads/2022/09/aDSC_2971_resized.jpg

Beide Teams wollten sich die ersten Punkte der neuen Saison holen. Das Spiel musste aber mit Verspätung angepfiffen werden, da sich der 1.FC Frankfurt bei der Anreise im Stau befand. Bei angenehmen 33 Grad im Schweriner Stadion erwischten die Gäste den besseren Start. Georgi hatte schon nach drei Minuten die Führung auf dem Fuß, scheiterte jedoch noch. In der 13. Minute klappte es besser – Bechmann hält drauf. FCM Keeper Aphrem dachte wohl der Ball ginge ins Seitenaus und geht nicht energisch genug zum Ball. Der Ball klatschte aber an den Pfosten von wo er dann ins Tor kullerte. Die Schweriner schüttelten sich und kamen dann etwas besser ins Spiel. Aber kurz vor Schluss der ersten Hälfte erhöhte Bechmann zum 0:2 und Georgi mit einem schönen Hebertor zum 0:3.

Mit Beginn der zweiten Hälfte brachte FCM Trainer Lau gleich drei frische Kräfte was sich spielerisch auszahlte. Erst Meißner und im Anschluss gleich zweimal da Silva Cruz hatten gute Einschussmöglichkeiten. Das Tor machte aber wieder Frankfurt. Auch hier gab es ein Abstimmungsfehler zwischen FCM-Keeper Aphrem und seiner Hintermannschaft und Bechmann brauchte nur noch den Fuß zum 0:4 hinhalten. Die Messen waren gesungen. Während bei den Schwerinern der Kopf immer mehr zu Boden ging, hatten die Frankfurter richtig Bock noch weitere Tore zu schießen. So schraubten Mooh Djike mit dem 0:5 und 0:6 und Georgi mit dem 0:7 das Ergebnis in die Höhe und bei den Gastgebern so einige Sorgenfalten mehr auf der Stirn.

FC Mecklenburg Schwerin – 1.FC Frankfurt 0:7 (0:3)

SCHWERIN: Aphrem – Sibrins, Thiemroth (46. Frank), Leu, Kullak – Ewert (46. Zapel), Cunrady (24. Finkenstein), Witkowski, Roloff – Meißner, Lietz (46.da Silva Cruz)
FRANKFURT: Schulz – Winkel (59. Fiebig), Guttke, Lawrenz, Huwe ( 81. Grothe) – Frühauf (59. Weddemar), Alexandropoulos (30. Mooh Djike), Karaszewski, Kammradt (81. Bertel) – Georgi, Bechmann
SR: Kaltwaßer (Berlin) – Z.: 389
TORE: 0:1 (13.) Bechmann, 0:2 (40.) Bechmann, 0:3 (45+3) Georgi, 0:4 (66.) Bechmann, 0:5 (88.) Mooh Djike, 0:6 (90.) Mohh Djike, 0:7 (90+2) Georgi
GELBE KARTEN: Kullak – Kammradt, Huwe
BESTE SPIELER: keiner – Bechmann, Schulz

Folgt uns auf

youtube instagram twitter facebook

#nurgemeinsamfcm

Anschrift

FC Mecklenburg Schwerin e.V.
Ratzeburger Straße 44
19057 Schwerin

Kontakt

Telefon: 0385 565 071
Fax: 0385 500 79 28
E-Mail: info@fcm-schwerin.de

Gefördert Durch

IDS DOSB IDS DOSB

© FC Mecklenburg Schwerin e.V.