News-Archiv

Alle Artikel auf einen Blick

Neue Trikots für den FC Mecklenburg Schwerin. Die Brust ziert das Logo des neuen Hauptsponsors: die Ahnefeld – Gruppe. Darunter des Leitmotiv: Wir sorgen für ihre Mobilität. Der bisherige Hauptsponsor M.U.P. bleibt als Premium-Sponsor plus weiter im Boot und wird sowohl die Nachwuchsarbeit als auch den Herrensport nachhaltig unterstützen. Das MUP-Logo tragen auch die U 23 – Kicker in der Landesliga weiter auf dem Trikot. „Wir sehen uns als Team. Wir wollen dem Verein dabei helfen, seine Ziele zu erreichen“, sagt M.U.P.-Geschäftsführer Janko Paper.

Auch die U23 des FC Mecklenburg Schwerin steckt mitten in der Vorbereitung auf die kommende Landesligasaison. Und heute dürfen wir verkünden, dass Robert Porstner auch weiterhin an der Seitenlinie als Trainer der U23 steht. „Ich freu mich total, dass wir weiterhin zusammenarbeiten können und hoffe dass die Zusammenarbeit mit Stefan Lau auch so gut funktioniert wie bisher! Ich glaube, dass wir schon viel erreicht haben und in den nächsten zwei Jahren noch eine Schippe drauflegen können.“ so Porstner bei der Vertragsunterzeichnung.

Am kommenden Sonntag freuen wir uns mit dem VfB Lübeck auf ein absolutes Testspielhighlight. Nach dem 3.Ligaabstieg folgte bei den Lübeckern ein totaler Umbruch mit Ambitionen den direkten Wiederaufstieg anzustreben. Der FCM hingegen konnte nach dem Aufstieg in die Oberliga seinen Kader zusammenhalten und verstärkte sich punktuell. Das Testspiel wird präsentiert von unserem langjährigen Partner MUP Kabelmontagen und Baumanagement. Wir erwarten ein spannenden Kick und freuen uns auf Eure Unterstützung! Für das leibliche Wohl ist natürlich auch wieder gesorgt …

 

Es ist wohl schon eine Ära die Uhlsport und den FC Mecklenburg Schwerin verbindet. Seit unzähligen Jahren gehen beide einen erfolgreichen Weg gemeinsam. Nun wurde der Vertrag zwischen beiden um weitere 5 Jahre bis zum 30. Juni 2026 verlängert. Auch die Zusammenarbeit mit Teamsportcorner Schwerin wird im Rahmen dieser Verlängerung weiter intensiviert.

Lange mussten die Kinder warten, um endlich wieder auf den Fußballplatz zu dürfen. Heute, am 21.06.2021 ist es endlich wieder soweit: Das Stadtwerke Kickercamp startet. In der ersten Woche werden 34 Jungen und Mädchen, unter der Anleitung von motivierten Trainern bei Sport, Spiel und Spaß die erste Ferienwoche erleben.

Es geht wieder looooos! Und wir wissen, dass ihr es genauso kaum erwarten könnt, wie wir! Der Trainingsauftakt und somit der Startschuss der Sommervorbereitung findet am 28.06.21 statt. Um 18:30Uhr bittet dann Cheftrainer Stefan Lau im Sportpark Lankow zur ersten Trainingseinheit. Stefan Lau: „Nach so langer Zeit im Individualtraining freut man sich auf das agieren als Mannschaft auf dem Platz. Wir haben eine Vielzahl von Testspielen organisiert um jeden Spieler auch die Plattform zu bieten, sich zu beweisen.

In den Sommerferien 2021 führt der FC Mecklenburg Schwerin sein traditionelles Kickercamp durch. Mit den Stadtwerken haben wir wieder einen Starken und verlässlichen Partner für unser Camp an unserer Seite, welches vom 21.06.-01.07.2021 in Schwerin-Lankow stattfindet. In den ersten zwei Ferienwochen werden die Kicker Fußballspaß vom Feinsten erleben. Unter Anleitung eines Betreuerteams, dass aus Trainern und Spielern des FC Mecklenburg Schwerin besteht, werden die Mädchen und Jungen Neues erlernen und viel Spaß mit und ohne den Ball haben.

 

Der FC Mecklenburg Schwerin stellt seinen nächsten Neuzugang vor. Gerome Gartz kommt vom FC Energie Cottbus in die Landeshauptstadt und so zurück in seine Heimat. Gerome ist Torhüter und lernte das Fussball einmaleins beim 1. FC Neubrandenburg über den F.C. Hansa Rostock und FC Energie Cottbus wo er zuletzt für die U19 in der Bundesliga zwischen den Pfosten stand.

Holger Radtke (Vorstand Nachwuchs) stellte Mitte der Woche die neuen U17-Trainer vor. Es sind Marc-Oliver Köller, Jörg Rutkowski und Paul Stubbe. Das Steuer übernimmt Marc-Oliver, der seine ersten Trainer-Schritte beim MSV Pampow absolvierte. Dort feierte er große Erfolge mit den A-Junioren, die am Ende zum Meistertitel in der Verbandsliga führten. In der vergangenen Saison stand er als U23-Trainer der Pampower Reserve an der Seitenlinie.

Zur Person: