News

Aktuelle Artikel auf einen Blick

Klare Worte von Stefan Lau

Als ich am 01.07.2018 den Job als sportlichen Leiter und Cheftrainer angetreten habe, tat ich dies unter einer entschiedenen Bedingung. Wir wollen langfristig und nachhaltig etwas in unserem Verein entstehen lassen. Dazu habe ich dem Vorstand und dem Aufsichtsrat meinen Drei-Jahres-Plan vorgelegt.

 

Im 1. Jahr - das Schiff in ruhige Fahrwasser bringen (sportlich und auch finanziell) - gelungen würde ich sagen. Mit Björn Blechenberg als Sportdirektor haben auch wir noch Verstärkung in der sportlichen Leitung dazugewonnen.

2. Jahr - mit geschaffenen Strukturen den Kader sportlich verbessern und um den Aufstieg mitspielen – Da sieht jeder, wir haben unser Ziel noch nicht erreicht. Aber wer mich kennt, weiß dass wir hart daran arbeiten und eventuell zum Winter schauen, was noch fehlt.

3. Jahr - ambitionierten OBERLIGAKADER zusammen haben. Dazu stehe ich weiterhin.
 

Was machen wir die ganze Woche?

 

Montag 19:00 Uhr Training

Dienstag 18:30 Uhr Training

Donnerstag 18.30 Uhr Training

Freitag 17:30 Uhr Training

Samstag 14:00 Uhr Spiel / Vormittag Spielersatztraining

 

Hinzu kommen individuelle Einheiten im WELL YOU (Fitnessstudio) bzw. individuelle Laufeinheiten, welche mittels Pulsuhr (App) ausgewertet werden.

Jedes Training wird vor- und nachbereitet. Jedes Spiel dank Videoanalyst ausgewertet. Ich denke einfach wir befinden uns auf einem enorm guten Niveau.

 

Nun kommt für den Außenstehenden ganz gewiss der Knackpunkt - WARUM steht diese Mannschaft denn nicht ganz oben, WARUM bekommen die Jungs das alles nicht auf den Platz? Ich sage Euch: das ist alles eine Frage von Geduld und Vertrauen. Das brauchen meine Jungs und das brauche auch ich als Trainer.

 

Ein super Anfang war die vergangene Pokalpartie beim TSV Graal Müritz, mit Trommeln und Gesang bei einem eher durchschnittlichen Spiel von uns. Hinter dem Team stehen, in guten wie in schlechten Zeiten und das auch ehrlich meinen. Die Zahl unserer Fans (ein riesiges DANKESCHÖN an Henry und die anderen Jungs) muss weiter steigen. Anpacken statt meckern. Wir tun jede Woche alles um am Wochenende erfolgreich zu sein - wir geben wirklich alles, nur leider gelingt das nicht immer, aber die Wahrscheinlichkeit wird von Tag zu Tag steigen, weil wir fleißig sind.

 

WIR sollten alle gemeinsam eine Mission haben, ein gemeinsames Ziel und dieses mit Geduld und Vertrauen begleiten. Ich freue mich darauf, mit Euch zusammen dies zu erreichen.

 

 

EUER Stefan

 

 

Foto: Dietmar Albrecht