News

Aktuelle Artikel auf einen Blick

Neues Gesicht im FCM Dress

Thorben Wurr wechselt zum FC Mecklenburg Schwerin. Der 27 jährige Angreifer kommt vom SV Eichede in die Landeshauptstadt. Neben dem SV Eichede, die in der Oberliga SH zu finden sind, spielte Wurr beim SSV Güster und  sammelte sogar auch schon beim VfB Lübeck Regionalligaerfahrung.  „Thorben gehört mit 27 Jahren zu den Spielern, welche der Mannschaft die nötige Routine verschaffen sollen. Mir gefällt seine Unbekümmertheit und sein unglaublicher Zug zum Tor. Vielen Dank an den SV Eichede für die unkomplizierte Abwicklung des Transfers zum Winter.“ so Trainer und sportlicher Leiter des FC Mecklenburg, Stefan Lau. Wurr ist ein Mittelstürmer und mit seiner 1,89m Größe ein richtiger Hühne auf dieser Position. In der Saison 16/17 stellte er das eindrucksvoll beim SSV Güster unter Beweis. Dort traf er in 27 Spielen gleich 22-mal das Tor. Auch so kann sich seine Statistik im Herrenbereich sehen lassen. In 112 Pflichtspielen traf Wurr 58-mal. „Ich freue mich, dass es mit dem FCM letztendlich doch geklappt hat. Den ersten Kontakt mit Schwerin hatte ich im November. Ich habe mir zwei Spiele angeguckt und war vor allem vom Umfeld sehr angetan. Die Gespräche mit Herrn Lau waren super! Ich glaube er ist ein Fußballverrückter Typ was einfach genau zu mir passt. Ich hoffe, dass ich dem Team helfen kann, dass wir eine sehr gute Rückrunde spielen.“ so Wurr beim Trainingsauftakt des FCM. Herzlich Willkommen beim FC Mecklenburg Thorben!

 

Stefan Lau fügt noch hinzu: „An dieser Stelle auch nochmal ein DANKE an den TSV Schilksee, welcher in Person von Daniel Sahre, zu einer fairen Transferverhandlung mit Berg Pekgür beitrug. Wir sind über die Einigung sehr glücklich und wünschen dem TSV Schilksee auch ohne Berg alles Gute und drücken die Daumen für das Erreichen des Klassenverbleibs.“